Seelenupdate 7.-13.11.2022



“Diggin in the dirt, looking for gold” - Im Dreck graben, auf der Suche nach Gold. Dieses Lied von Stefanie Heinzmann kam als erste Botschaft von der Geistigen Welt. Die nächste Botschaft lautet:

Ihr sucht und sucht und sucht und seid enttäuscht, wenn ihr nichts findet. Denn es gibt nichts zu finden, wenn alles schon da ist. Ihr habt noch immer Angst, den Zug zu verpassen oder die Abzweigung der angibt: hier geht es zu deinem Seelenweg und zu deiner Erlösung.

Die Erlösung kommt nicht dann, wenn ihr den Seelenweg gefunden habt, auf dem seid ihr bereits. Ihr seid ständig auf der Jagd nach dem Gefühl, endlich anzukommen. Da gibt es nichts, wo ihr ankommen könnt. Ihr seid alle genau da, wo ihr jetzt sein müsst.

Ja, die Zeiten sind sehr intensiv, doch andersherum wird das Alte nicht zerstört. Erkennt ihr den Wandel, den ihr in den vergangenen Monaten durchlaufen habt? Wie ihr in euch viel stärker und klarer geworden bist? Mehr ihr eure Werte und Selbstliebe annehmen könnt?

Jetzt geht es ans Eingemachte. An die tiefsten Themen, die in die Heilung gehen dürfen. Ein Pflaster reicht da schon lange nicht mehr, sondern es geht um das Aufreißen von ganzen alten Wunden, damit diese mit neuer Energie endlich in die Heilung kommen. Das tut weh und braucht euren ganzen Mut und Kraft.

Darum auch dieses grosse Gefühl von Rückzug. Wir schenken euch den Raum, diesen Heilung Schritt für euch selbst zu durchlaufen. Und wenn ihr wirklich tief in eure Herzen schaut, dann wisst ihr genau, da kommt noch was Größeres, lichtvolleres auf euch zu. Ihr könnt es euch nur nicht vorstellen, könnt es nicht nachlesen und glaubt darum nicht daran.

Lernt an euch selbst zu glauben. Habt vertrauen in eure wundervolle Seele, die mit allem um euch verbunden ist. Mit jedem Partikel in diesem Universum Eins ist. Es gibt unendliche Möglichkeiten für jeden Einzelnen von euch. Habt Vertrauen in die Wandlungsprozesse. Wir unterstützen euch, ihr seid nicht alleine.

Doch diese Zeiten müssen jetzt sein, damit ihr für das neue Jahr und das zurückkehrende Licht bereit seid. Darum nutzt diese dunkle Zeit für das Aufräumen, ausmisten und Neuordnens eures inneren Haushaltes. Auch das will mit viel Aufmerksamkeit und Liebe getan werden.


Seelenupdate von mir:

Am Dienstag ist Vollmond (Blutmond) und eine Mondfinsternis (bei uns nicht ersichtlich). Zudem schreiten wir am 11.11. durch ein weiteres Energietor. Also einmal mal eine geballte Ladung Energie, die uns in dieser Woche erwartet.

Dies kann zu noch mehr Rückzug führen, Erschöpfung, alte Ängste und Unsicherheiten. Nimm dir deinen Raum für diesen Prozess. Die Natur unterstützt uns diese Woche mit schönem Wetter. Versuche viel Zeit draussen zu verbringen, damit du genügend Licht tanken kannst. Nimm Wurzelgemüse zu dir, um das Wurzelchakra zu aktivieren. Da hilft auch Tanzen, ausmisten oder rote Socken anziehen.