Seelenfreizeit Januar 2021

Aktualisiert: März 16



Eine innere Unruhe macht sich breit, der Wunsch, endlich aus dem eigenen Korsett zu steigen, die inneren und besonders die äusseren Ketten zu sprengen ist gross.

Du willst raus, willst endlich wieder Leben, atmen, neue Dinge tun. Doch Du wirst zurückgehalten, sogar das Gefühl von eingesperrt kommt in dir auf, mehr denn je.

Doch diese Grenzen gilt es nun aufzulösen, sie verschwinden zu lassen, hinzunehmen, was gerade ist. Und zwar im Jetzt. Du hast im letzten Jahr viel an Dir gearbeitet, bist vom Planen der Zukunft zum Leben im Jetzt gekommen. Nichts ist so, wie es mal war und das ist gut so.

Gönne Dir mal eine Verschnaufpause, komm ganz bei Dir und in Deinem Inneren an. Die Grenzen, die Du spürst, sind diejenigen in Deinem Kopf. Nimm Dir die Zeit und fühle, wo es Dich hinzieht. Was sind die Dinge, an welchen Du in diesem Jahr arbeiten möchtest, was möchtest Du neu lernen, was wolltest Du schon immer mal lesen, was sind Deine Projekte an Dir und mit Dir?


Es geht darum, noch viel mehr Innenschau zu halten und sich vor allem von der globalen Angst zurück zu ziehen. Sie bringt Dich nicht weiter und schwächt Dein Energiefeld.

Mach etwas für die Menschheit und schaue, dass es Dir gut geht. Dass Du im Reinen mit Dir bist, dass Du von innen strahlst und anderen Menschen etwas von Deinem Licht mitgeben kannst. Das ist Dein Beitrag für eine positive Energie auf dieser Welt.

Die Tage werden nun wieder heller und unterstützen Dich automatisch in diesem Prozess.

Zudem geht es im Januar auch darum, mehr Vertrauen in Dich zu gewinnen. Deine Gedanken halten Dich klein, möchten nicht, dass Du ein Freigeist wirst. Die Gedanken sind an Erinnerungen aus der Vergangenheit geknüpft, sie zeigen Dir auf, was Du nicht geschafft hast, was nicht okay ist. Doch Du bist okay, sogar mehr als das. Du bist ein Teil der Schöpfung, des Universums und bestimmst mit, wie sich die Erde entwickelt. Vertraue dem, was Du spürst, lass los von Deinen Ängsten und verbinde Dich mit Menschen, welche die Energieschwingung mit Dir tragen. Lass andere los, die nicht möchten. Jeder hat seinen eigenen Lebensweg und das ist in Ordnung.


Sei bereit für alles was kommt, finde Deine Mitte und das Vertrauen in die Begleitung der universellen Energie.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erhalte regelmäßig meinen Newsletter über ...

  • Facebook
  • Instagram